Krankenversicherung

Krankenversicherung:
Jeder, der in Deutschland in der gesetzlichen oder privaten Krankenkasse ist, braucht für Thailand (außereuropäisches Ausland) eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung, egal ob Sie nun für 14 Tage, 6 Monate oder länger nach Thailand kommen.

Eine Auslandsreise- Krankenversicherung sollte enthalten:

Telefonischer 24-Stunden-Service an 365 Tagen.
Behandlung als Privatpatient.
Medizinisch sinnvollen Rücktransport ins Heimatland.
Alle Sportarten, wie zum Beispiel Tauchen und Klettern, sollten mitversichert sein.
Ambulante Heilbehandlung und stationäre Krankenhausaufenthalte.
Krankentransporte, Medikamente, medizinische Hilfsmittel (z.B. Krücken).
Bei stationären Behandlungen sollte für die Versicherten zudem die Möglichkeit bestehen, über den Notrufdienst der Versicherung eine direkte Abrechnung zwischen Krankenhaus und Auslandskrankenversicherer zu vereinbaren, was allerdings bei den wenigsten Versicherungen der Fall ist. Bei den meisten Versicherungen müssen Sie das Geld auslegen und bekommen es nach Rückkehr aus Ihrem Urlaub von der Krankenkasse zurück.
Keine Selbstbeteiligung.

So eine zusätzliche Auslands - Krankenversicherung, bekommen Sie in Deutschland schon für ca. 10 - 15 Euro, für ein ganzes Jahr, wobei aber immer nur Reisen bis zu ca. 60 Tagen abgedeckt sind.

Für längere Auslandsaufnethalte gibt es entsprechend längerfristig gültige Auslandskrabkenversicherungen, die allerdings etwas teurer sind, als eine normale RKV.

AddThis Social Bookmark Button

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Benutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.